Fiktive Kunst aus Romanen

Das unsichtbare Meisterwerk

Boris Grigoriev "Woman Reading", 1922
Foto: cc, Sammlung des Metropolitan Museum of Art, New York

Boris Grigoriev "Woman Reading", 1922

Ist die Frankfurter Buchmesse vielleicht die bessere Art Basel? Immer wieder haben Romanautoren grandiose Künstler, Gemälde, Skulpturen und konzeptuelle Spinnereien erfunden. Hier sind unsere Top 9 der fiktiven Lieblingskunst. Schriftsteller sind Erfinder von Welten - und manchmal erschaffen sie auch noch bildende Kunst. Wenn Künstlerfiguren in Romanen auftauchen, brauchen sie auch ein Werk. Das kann schamlos von existierenden Personen abgekupfert, völlig neu konzipiert oder sogar in der Realität unmöglich sein. Sind die Autoren…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.