Mode-Kampagne

Wim Wenders dreht Kurzfilme für Jil Sander

ANZEIGE

Für die neue Frühjahrskollektion von Jil Sander hat der deutsche Regisseur und Fotograf Wim Wenders atmosphärische Kurzfilme inszeniert

Mode und Kunst – wie gut die Verschmelzung der Genres funktioniert, kann man aktuell in der Werkschau von Jil Sander im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst sehen. Eine ganze Sektion der Schau widmet sich Sanders Kollaborationen mit zeitgenössischen Künstlern.

Dass auch Mode und Film gut miteinander können, hat im letzten Jahr unter anderem Regisseur Wes Anderson mit seinen Werbespots für H&M unter Beweis gestellt. Jetzt hat sich auch Jil Sander mit einem Filmemacher zusammengetan: Für die neue Frühjahrskollektion, entworfen von den Designern Lucie und Luke Meier, arbeitet das Label mit dem deutschen Regisseur und Fotografen Wim Wenders zusammen. 

Unter dem Titel "Paused by" hat Wenders fünf atmosphärische Kurzfilme inszeniert, in denen Teile aus der Kollektion präsentiert werden. Gedreht wurde in Berlin. Alle Episoden werden im Januar 2018 veröffentlicht. Den Trailer zur Serie gibt es hier:

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol