Vorsprechen

Sorbisch für Anfänger

ANZEIGE

Zehn Vokabeln, mit denen man das Deutsch-Sorbische Volkstheater in Bautzen besser verstehen lernt

Gut 20 000 Menschen zwischen der Märkischen Heide in Brandenburg und dem sächsischen Städtchen Bautzen sprechen heute aktiv die sorbische Sprache – davon sind geschätzt 13 000 im obersorbischen und 7000 in dem akut vom Aussterben bedrohten niedersorbischen Dialekt zu Hause. Neben den Schulen und Kindergärten in der Region sind es vor allem die Schauspieler des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters, die sich um die Bewahrung dieser einzigartigen west­slawischen Sprache bemühen. Denn das 1948 gegründete Bautzener Theater ist das einzige Schauspielhaus in Deutschland, in dem drei Sprachen gesprochen werden. Damit das auch funktioniert, braucht es neben guter Schauspieler vor allem erstklassige Übersetzer. Torsten Schlosser ist einer davon. Als Schauspieler und Simultanübersetzer arbeitet er seit der Spielzeit 1994/95 in Bautzen. Er weiß genau, was es mit all den Buchstaben, Strichen und Häkchen auf sich hat, die für Nicht-Sorben zuweilen einfach nur kurios erscheinen. Im Folgenden erklärt Schlosser, welche Vokabeln Sie unbedingt lernen sollten, um bei der nächsten Premierenfeier in Bautzen auch mitreden zu können.

Aktiengesellschaft, die: akcijowa towaršnosć ~e, Femininum
1796 wurde das Bautzener Stadttheater, ein Vorgängertheater des heutigen Deutsch-Sorbischen Volkstheaters, als Aktiengesellschaft in einer Bastion der inneren Stadtmauer gegründet.

Figurengiebel, der: rietschelowe swisl|e ~ow, Neutrum
Im Jahr 1905 bekommt das Bautzener Stadt­theater von der Stadt Dresden einen von Ernst Rietschel geschaffenen Figurengiebel geschenkt. 2003 werden die Figuren in den Neubau des Theaters integriert.

Gasthof, der: hosćenc ~a, Maskulinum [s. auch Dorfsaal, der: wjesna žurl|a ~e, Femininum]
Als im Jahr 1948 das erste Sorbische Volkstheater gegründet wurde, verfügte das Ensemble über kein eigenes Haus. Gespielt wurde in Gasthöfen – eine Tradition, die noch heute mit den sogenannten Frühjahrs- und Herbst­abstechern weiterlebt.

Kindergarten, der: pěstowarnj|a ~e, Femininum
Das Deutsch-Sorbische Volkstheater ist ein Ort der sprach­lichen Früherziehung. Jährlich spielt das Puppentheater und das Schauspiel vor sorbischen oder Sorbisch lernenden Kindern und prägt somit Fantasie und Sprachgefühl.

Kopfhörer, der: słuchatk|o ~a, Neutrum
Das Deutsch-Sorbische Volkstheater ist das einzige Theater in Deutschland, in dem drei Sprachen auf einer Bühne gesprochen werden – deutsch, nieder- und obersorbisch. Die drei sorbischen Inszenierungen pro Spielzeit werden per Kopfhörer ins Deutsche übersetzt.

Neue Burg, die: Dźiwadło na hród hroda || hrodu, Maskulinum
Im Jahr 2003 eröffnete das Sorbische Volkstheater mit der Neuen Burg eine zweite Spielstätte. Im neuen Haus im Innenhof der Ortenburg finden seither vor allem das Puppentheater sowie das Kinder- und Jugendtheater Platz.

Premiere, die: premjer|a ~y, Femininum
Das Theater in Bautzen feiert in jeder Spielzeit 25 Premieren im Schauspiel- und im Puppentheaterrepertoire.

Rolle, die: ról|a ~e, Femininum [s. auch: "Wir treten aus unseren Rollen heraus": wustupimy z našich rólow]
Im Wendejahr 1989/90 wurde das Deutsch-Sorbische Volkstheater zum Ort der friedlichen Revolution. Am 8. Oktober 1989 traten die Schauspieler geschlossen auf die Bühne und verlasen unter der Überschrift "Wir treten aus unseren Rollen heraus" ihre politischen Forderungen.

Schule, die: šul|a ~e, Femininum
2004 entstand am Deutsch-Sorbischen Volkstheater der Wunsch, aktiv gegen Rechtsextremismus vorzugehen. In den Schulen der Region inszenierte man eine Bühnenversion von Morton Rhues Jugendbuchklassiker "Die Welle" und feierte damit große Erfolge.

Volkstheater, das: ludowe dźiwadł|o ~a, Neutrum
Das Sorbische Volkstheater ist das einzige bilinguale Theater in Deutschland. Jährlich zieht es mit seinen über 1000 Veranstaltungen mehr als 140 000 Besucher an.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier