Radiobeitrag

Pussy Riot schreiben autobiografisches Theaterstück

ANZEIGE

Wer schon immer mal wissen wollte, wie es sich anfühlt, in einem russischen Gefängnis zu sitzen, der kann das bald in London erleben. Denn die Punk-Band Pussy Riot plant gerade ein autobiografisches Theaterstück. Und das soll das Publikum einbeziehen. Silke Hohmann von Monopol berichtet auf detektor.fm

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol