Umzug nach Mönchengladbach-Rheydt

Markus Lüpertz verlässt sein Düsseldorfer Atelier

ANZEIGE

Der Maler und Bildhauer Markus Lüpertz (75) hat sein Düsseldorfer Atelier verlassen und ist in seine Heimatstadt Mönchengladbach-Rheydt gezogen.

Dort habe er nun sein Lager und sein Atelier, sagte Lüpertz' Grafik-Verleger Till Breckner am Mittwoch auf Anfrage. Lüpertz sei aber weiterhin Mieter des verkehrsumtosten Ratinger Tors in der Düsseldorfer Innenstadt. Zuvor hatten die "Rheinische Post" und die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Die NRW-Landeshauptstadt ist für Lüpertz, der 20 Jahre von 1988 bis 2009 Rektor der angesehenen Düsseldorfer Kunstakademie war, schon lange nicht mehr die erste Anlaufstelle. Der Schöpfer zahlreicher umstrittener Skulpturen hat weitere Ateliers in Karlsruhe, Märkisch Wilmersdorf (Brandenburg) und Florenz. In Düsseldorf lässt der Künstler weiterhin seine Skulpturen gießen. Die Familie von Lüpertz war 1948 von Böhmen nach Rheydt geflüchtet. Dort wuchs Lüpertz auf.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol