Nach Berliner LKW-Anschlag

Fotograf Tillmans ruft zur Gelassenheit auf

Der Fotograf Wolfgang Tillmans hat nach der LKW-Attacke auf einen Berliner Weihnachtsmarkt auf Instagram zur Gelassenheit aufgerufen.

"Die Terroristen wollen Eskalation. Sie wollen nichts mehr als Angst verbreiten, und den Hass ernten, den diese sät. Deutschland bleibt cool. Morgen Glühwein trinken auf dem Weihnachtsmarkt", schrieb der Turner-Preisträger auf Instagram. Dazu postete der 48-Jährige Künstler, der in Berlin und London lebt, einen Ausdruck aus einer Informationsausstellung, die sich anlässlich des dohenden Brexits mit dem Erstarken des Rechtspopulismus in Europa beschäftigte, im vergangenen Sommer in seinem Berliner Projektraum Between Bridges:

 

Der in Remscheid geborene Fotograf gehört zu den renommiertesten Künstlern Deutschlands. In diesem Jahr unterstütze er in einer breit angelegten Kampagne die Anti-Brexit-Bewegung. Außerdem veröffentlichte Tillmans 2016 zum ersten Mal eigene Musik. Im kommenden Jahr wird er Arbeiten in einer großen Einzelausstellung in der Fondation Beyeler nahe Basel zeigen.

Drucken

ANZEIGE

Weitere Artikel aus Interpol