Previous Next

Zeichenwettberwerb in Berlin

Beste Hackfleisch-Zeichner stehen fest

ANZEIGE

Die Künstlerin Zu Kalinowska lud in Berlin zum Hackfleisch-Zeichenwettbewerb ein. Wir zeigen die Gewinner

Rot angemalte Instantnudeln dienten als fleischfreier Ersatz für Hackfleisch, das am Mittwoch im Wettstreit gezeichnet werden musste. Die Künstlerin Zu Kalinowska hat dieses Event ins Leben gerufen als Hommage an das sich auflösende Veranstaltungskollektiv "Eine Welt aus Hack". Die Herausforderung: Es sollte eine eigene Interpretation der Installation "Vegetarian Replica Hackfleisch" gezeichnet werden, das auf drei Säulen platziert und mit silber glänzenden Tüchern in Szene gesetzt worden war.

Eine zufällig aus dem Publikum ausgewählte Jury benannte anschließend einen Hauptgewinner und drei Sieger in den Kategorien Leidenschaft, Integrität und Innovation. Der Hauptegwinner erhielt einen 50-Euro-Gutschein für Lidl, die drei Kategorien-Sieger Trophäen.

Kalinowska war vom Ergebnis etwa überrascht, sagte sie Monopol. "Vielleicht lag es an der meditativen orientalischen Musik, die im Hintergrund lief."

Der Wettbewerb fand im West Germany statt, wo alle Hackfleisch-Zeichnungen im Rahmen der Ausstellung "Das Letzte Konzert" jetzt zu sehen sind.  

Zeichnung von Claude Ricci alias BLO, der den Hauptpreis gewann
Pablo Neperoznev gewann in der Kategorie Innovation
Duncan Passmore gewann in der Kategorie Integrität
Alix Lhoumeau gewann in der Kategorie Leidenschaft

Drucken

ANZEIGE

Weitere Artikel aus Interpol