Previous Next

Münster

Erneut Kunstwerk der Skulptur Projekte durch Vandalismus beschädigt

ANZEIGE

In der Nacht auf Donnerstag ist eine der Gipsfiguren der Arbeit "Sketch for a Fountain" von Nicole Eisenman auf den Skulptur Projekten Münster durch Vandalismus beschädigt worden.

Wie die Veranstalter am Donnerstag miteilten, trennten Unbekannte "der Figur, die sich auf ihre Ellenbogen stützt, den Kopf ab und nahmen ihn mit. Zusammen mit dem kuratorischen Team hat sich die Künstlerin zu folgender Vorgehensweise mit der beschädigten Figur entschieden: die beschädigte Stelle wird ausgebessert, der Kopf jedoch nicht rekonstruiert. Die Figur bleibt in ihrer veränderten Form in dem Figurenensemble." "Sketch for a Fountain" besteht aus einer Figurengruppe aus Bronze und Gips und einer Brunnenanlage.

Bereits im Juni war Ei Arakawas Beitrag zur fünften Ausgabe der Freiluftausstellung beschädigt worden. Bei den nur alle zehn Jahre laufenden Skulptur Projekten werden bis zum 1. Oktober über das ganze Stadtgebiet verteilt Kunstwerke von 35 internationalen Künstlern gezeigt.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier