Weltkunstschau in Kassel

König Galerie und "Dandy Diary" laden zur Documenta-Party

ANZEIGE

Die König Galerie und das Modeblog "Dandy Diary" laden anlässlich der Documenta-Eröffnung in Kassel zu einer großen Party - Eintritt und Getränke frei

UPDATE 9. Juni: Yung Hurn wird nicht auftreten, stattdessen kommt die Hip-Hop-Formation Garma Kang. Auch der Ort hat sich geändert: Die Party findet in der Weinkirche statt, Werner Hilpert Straße 22. Facebook-Veranstaltung hier

Am 9. Juni tritt bei freiem Eintritt und kostenlosen Getränken der Wiener Cloud-Rap-Musiker Yung Hurn auf. Im Februar veröffentlichte Hurn mit seiner "Love Hotel Band" einen für ihn untypischen Popsong ohne Rap-Einlagen, bei dem auch der international bekannte Schauspieler Lars Eidinger mitwirkte. Der an der Berliner Schaubühne engagierte Eidinger wird bei der Documenta-Eröffnungsparty als DJ auftreten. Weiterhin werden der Berliner DJ Quid Haden und Philip Mollenkott Musik auflegen.

"Diese Eröffnungsfeier, die neotraditionell am Vorabend der DOCUMENTA stattfindet, wird die schönste und größte Party, die es je in Kassel, auf einer Kunstschau und sehr wahrscheinlich auch überhaupt je gegeben hat", heißt es dazu bei "Dandy Diary".

Die Party findet ab 21 Uhr in einer ehemaligen Tofu Fabrik in Kassel statt, in der Wolfhager Straße 39a.

Die Weltkunstschau Documenta 14 wird vom 10. Juni bis zum 17. September 2017 in Kassel zu besuchen sein.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier