Monopol-Ranking

Die 100 wichtigsten Akteure des Kunstjahrs 2017

ANZEIGE

Monopol nennt in seiner neuen Ausgabe die 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der internationalen Kunstwelt

2017 war ein Jahr der Paukenschläge und Setzungen, ein Jahr der Triumphe, Fehlschläge und Debatten. Am heftigsten wurde um die Documenta 14 gestritten, aber auch bei den Biennalen in Venedig, Istanbul und New York, bei vielen Museumsausstellungen und in vielen großen und kleinen Galerien zeigte sich eine Kunstwelt im Umbruch. Andere Künstler betreten das Feld, neue Akteure bekommen Einfluss.

Deshalb hat Monopol ein neues Ranking erstellt.

Die Monopol Top 100 Liste nennt die 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der internationalen Kunstwelt, ausgewählt von der Monopol-Redaktion im engen Austausch mit Kunstexperten und nach intensiver Auswertung der großen Kunstausstellungen, Biennalen und Messen 2017. Ungefähr die Hälfte der Top 100 ist Künstlern vorbehalten, dazu kommen Kuratoren und Museumsleute, Galeristen, Händler und Sammler.

Die Monopol Top 100 wird von einer Künstlerin angeführt, deren Aufstieg 2017 nicht anders als kometenhaft zu nennen ist: von Anne Imhof. In den Top 10 befinden sich außerdem: die Künstler Wolfgang Tillmans, Hito Steyerl und Hiwa K, die Kuratorin Susanne Pfeffer und der Direktor der Art Basel, Marc Spiegler.

Die komplette Liste mit Begründungen der Redaktion zu jedem Eintrag finden Sie in Monopol 12/2017. Sie erscheint am Donnerstag, 16. November.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol