Kunst-Biennale in Venedig

Deutscher Pavillon wird eingeweiht

ANZEIGE

Auf der Kunst-Biennale in Venedig wird am Mittwoch der deutsche Pavillon eingeweiht.

Für das Publikum eröffnet die riesige Schau zeitgenössischer Kunst erst diesen Samstag. Den deutschen Pavillon gestaltet in diesem Jahr die Frankfurter Künstlerin Anne Imhof. Nach Aussagen der Kuratorin Susanne Pfeffer könnten Besucher eine "raum- und zeitgreifende Arbeit", die alle klassischen Medien umfasst, erwarten. Bei der Eröffnung soll auch Bundesaußenminister Sigmar Gabriel dabei sein (erste Bilder aus sozialen Netzwerken finden Sie hier)

Die 57. Kunst-Biennale hat das Motto "Viva Arte Viva" und hat bewusst kein politisches Thema. Sie soll den Künstler in den Mittelpunkt stellen. Die Hauptausstellung kuratiert Christine Macel vom Pariser Centre Pompidou. 120 Künstler nehmen an dieser Schau teil. Hinzu kommen mehr als 80 Pavillons, in denen verschiedene Länder bis Ende November ihre Künstler präsentieren.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier