Bode-Museum Berlin

Polizei nimmt Graffiti-Sprayer fest

ANZEIGE

Die Berliner Polizei hat drei Graffiti-Sprayer festgenommen

Das Trio hatte in der Nacht zu Donnerstag Buchstaben in einer Größe von ungefähr 3,5 Meter mal 1,5 Meter an die Fassade des Bode-Museums gesprüht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Mitarbeiter des Museums habe die drei Männer bemerkt und die Polizei verständigt. Beamte hätten sie gestellt, als sie den Tatort verlassen wollten. Die Festgenommenen im Alter von 22, 23 und 24 Jahren müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten, hieß es weiter. Ein politisches Motiv sei nicht zu erkennen.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol