Aktion in London

Ai Weiwei und Anish Kapoor marschieren für Flüchtlinge

ANZEIGE

Der chinesische Künstler Ai Weiwei und sein britisch-indischer Kollege Anish Kapoor wollen anlässlich der Flüchtlingskrise durch London marschieren

Das verkünden die beiden Künstler auf dem Instagram-Account Kapoors. Der Mahnmarsch soll am Donnerstagmorgen in London beginnen. Startpunkt ist die Royal Academy of Arts, weiter geht es dann Richtung Osten, bis sie die Stadt verlassen haben. Die Künstler tragen dabei eine Decke, die symbolisch für das Bedürfnis der 60 Millionen Menschen stehen soll, die sich derzeit auf der Flucht befinden. Mit dem Aufruf "Bring deine Decke mit!" laden Kapoor und Ai dazu ein, sie zu begleiten. Der Marsch in London soll der erste einer Reihe von Gedenkmärschen in unterschiedlichen Städten weltweit sein.

Kürzlich lobte Ai Weiwei die Rolle Deutschlands im Umgang mit der Flüchtlingskrise. Eine große Retrospektive des Werks von Ai wird ab Samstag in der Royal Academy of Arts gezeigt.

 

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier