Kunstdiebstahl

Unbekannte schickt MoMA PS1 gestohlene Fotografien zurück

ANZEIGE

Eine unbekannte Frau hat dem MoMA-Ableger PS1 in New York die vor knapp zwei Wochen gestohlenen Fotografien aus der Carolee-Schneemann-Retrospektive zurückgeschickt

Die zwei Fotografien im Wert von 105.000 Dollar waren am 30. Oktober aus dem Museum im Stadtteil Queens gestohlen worden. Es gab laut Polizei keine Spuren eines Einbruchs und der Alarm war durchgehend aktiviert. Es handelt sich dabei um Porträts der Künstlerin von Alex V. Sobolewski, die als Leihgaben in der Retrospektive ausgestellt waren. Das Museum selbst hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert.

Laut US-Fernsehsender CBS sucht die New Yorker Polizei nun mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera nach der Frau, die dem Museum die Fotos in einen großem Umschlag aus einem Postamt in Williamsburg, Brooklyn, zurückgeschickt hat.

Foto: NYPD

Foto: NYPD

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol