Teuerster Musikträger der Welt

Unternehmer Shkreli verkauft einzige Kopie von Wu-Tang-Clan-Album

ANZEIGE

Pharmaunternehmer Martin Shkreli gilt wegen unzähliger menschlicher Fehltritte als "meistgehasster Mann der USA". Jetzt versteigert er das Unikat eines Albums der Hip-Hop-Band Wu-Tang Clan, das er zuvor für zwei Millionen Dollar erworben hat. Seinen Ruf retten wird das nicht

2015 hat Shkreli das Album "Once Upon A Time In Shaolin", von dem es offenbar nur eine einzige Kopie gibt, für zwei Millionen Dollar beim Online-Auktionshaus Paddle8 ersteigert. Als großer Fan der Gruppe war er bis dahin nicht bekannt. Jetzt versteigert er die goldene CD-Hülle samt Inhalt auf Ebay. Momentan beträgt das Gebot rund 100.000 Dollar (rund 83.700 Euro).

Shkreli hat sich mit Hedgefonds und in der Pharmaindustrie ein Vermögen aufgebaut. Wegen verschiedener Vergehen wurde er in den letzten Jahren immer wieder verurteilt, zuletzt im August wegen Betrugs. Derzeit ist er gegen Kaution auf freiem Fuß.

Große Kritik löste der Unternehmer 2015 aus, als er den Preis des Medikaments Pyrimethamin, mit dem unter anderem AIDS-Patienten behandelt werden, von 13,50 Dollar auf 750 Dollar pro Tablette anhob. Shkrelis radikal arroganter Umgang mit der vorhersehbaren Kritik brachte ihm schließlich den Titel des "meistgehassten Manns der USA" ein.

In der Produktbeschreibung zur Wu-Tang-CD gibt er sich jetzt plötzlich ungewohnt menschlich. Die Hälfte der Einnahmen möchte er angeblich der klinischen Forschung spenden. Martin Shkrelis Ruf wird das aber auch nicht mehr retten können.

Drucken

Weitere Artikel aus Kunstmarkt