Bildstrecke

Die Praterfee de hod an Schmeh

ANZEIGE

Der Wiener Prater gilt als einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt. Frank Robert hat ihm ein fotografisches Porträt gewidmet

Nicht nur für Österreicher steht der "Wurstelprater" vermutlich auf der Liste von Orten, die man einmal besucht haben muss. Zusammen mit dem Tivoli in Kopenhagen gehört er mit seinen zahlreichen Buden und Fahrgeschäften zu den ältesten noch bestehenden Vergnügungsparks der Welt. 2016 feierte er sein 250. Jubiläum.

Der 1967 in Bensheim geborene Fotograf Frank Robert hat den Prater über einen Zeitraum von zehn Jahren fotografiert. Seine teils skurrilen teils melancholischen Aufnahmen inszenieren den Park als einen unwirklichen Ort aus einer anderen Zeit. Sie sind in dem Bildband "Endstation Sehnsucht" im Kehrer Verlag erschienen. Wir zeigen eine Auwahl der Fotos oben in der Bildstrecke

Drucken

Weitere Artikel aus Bücher