Firmenzentrale in Cupertino

Drohnen-Video zeigt Stand der Arbeiten am Apple-Campus

ANZEIGE

Ein neues Drohnen-Video zeigt den Stand der Arbeiten am neuen Apple-Campus.

Apple-Mitbegründer Steve Jobs hatte vor sechs Jahren kurz vor seinem Tod im Stadtrat von Cupertino noch dafür gesorgt, dass seine Firma ein neues Hauptquartier in der Form eines riesigen Ufos bauen kann. Nun nimmt "AC2" im kalifornischen Silicon Valley Gestalt an. Ein neues Drohnen-Video eines freien Filmers zeigt den Stand der Arbeiten:


In dem kreisrunden Gebäude, das vom All aus wie ein überdimensionales Raumschiff aussieht, sollen in diesem Jahr bis zu 13 000 Beschäftigte ihre Arbeitsplätze auf einer Fläche von 260.000 Quadratmeter finden, rund zwei Jahre nach dem ursprünglich ins Auge gefassten Eröffnungstermin. Zu den Gesamtkosten äußert Apple sich nicht. Experten gehen davon aus, dass die Baukosten deutlich über einem Betrag von drei Milliarden Dollar liegen.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol