Radiointerview

Die Documenta 14 ist eine kleine Revolution

ANZEIGE

Viel war im Vorfeld nicht bekannt, doch nun kann ein wenig Licht ins Dunkel gebracht werden: Die Documenta 14 verspricht einige Neuerungen. Als sichbarste Innovation startet die Ausstellung in diesem Jahr an einem neuen Ort. Welche Bedeutung Athen spielt, erklärt Chefredakteurin Elke Buhr vom Monopol-Magazin in einem Interview mit detektor.fm

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier