Play the Game

10/08/2015 - 18:32

Kenny Schachter

Kenny Schachter Lays Bare the New Auction Season

Who's Up, Who's Down?

10/08/2015 - 16:07

I know this sounds like a set-up for a Richard Prince joke painting but it's true: I went to a shrink to help cope with anxiety issues last week and when he found out what I did for a living, all he could ask about over the course of the next hour was art market advice; including who bought the Picasso for $180 million and whether or not Wifredo Lam's (1902-1982) recent Pompidou Centre show would improve his market (still not a strong buy).

I knew art was a religion to some but now realize it's become everything to just about everyone. It was time for a new therapist, though not before I asked him to put me in touch with some of his well-heeled clients—for a fee share of course.

Read more
Die Monopol-Redaktion

Architekturbiennale in Chicago

Häuser streichen mit Amanda Williams

10/04/2015 - 20:36

Früh aufstehen ist nicht gerade mein Ding. Aber die innere Uhr geht ja noch vor, insofern kam der Besucher der Chicago Architecture Biennial ganz gut auf die Beine – heute morgen um 6.30 Ortszeit. Es geht wieder zur South Side. Diesmal steuert das Taxi nicht die Gegend um die Dorchester Street an, wo Theaster Gates zu Hause ist. Die Adresse lautet heute 5703 South Lafayette Street. Die Künstlerin Amanda Williams – die mit ihrer Familie nur einige hundert Meter weiter wohnt – vollendet an einem einsam stehenden Häuschen ihr Projekt "Color(ed) Theory". Um sieben Uhr geht’ los, "weil die Gegend am späteren Vormittag schon ziemlich unsicher wird", erklärt Amanda.
 

Read more

"Ready to fly (the little one)"

10/02/2015 - 16:09

Anika Meier

Anika Meier über Anish Kapoors Instagram-Account "Dirty Corner"

Schlammschlachten

09/29/2015 - 17:37

Nach den Angriffen auf seine Kunst in Versailles präsentiert Anish Kapoor auf Instagram gesammelte Dreckecken-Fotos

Was ist jetzt wieder los? Das fragte sich sicherlich, wer die Nachrichten über Anish Kapoor und die dreckige Ecke den Sommer über mitverfolgte. So schnell konnten die Meldungen gar nicht gelesen werden, wie sie von Anish Kapoor, seinen Fürsprechern und seinen Gegnern produziert wurden.

Read more

Translantics

Episode 6/6: Clues

09/28/2015 - 14:07

Künstlerin Britta Thie geht in einer mehrteiligen Web-TV-Serie der Frage nach, welche Auswirkungen die digitalen Entwicklungen auf menschliche Emotionen und Verhaltensweisen haben. In der letzten Folge reist Hauptfigur BB nach New York

Read more
Anika Meier

"Ego Update" in Düsseldorf

Like mich – oder ich beiße

09/16/2015 - 15:59

Bei knipsenden Besuchern verstehen Ausstellungshäuser eher wenig Spaß. Nun lässt das Düsseldorfer NRW-Forum 23 Künstler der Selfie-Mode auf die Spur kommen

Die Wächter des Tempels der Kunst mögen sich noch so sehr um die Sicherheit und die Deutungshoheit in ihren heiligen Hallen bemühen, indem sie ein striktes Selfiestick-Verbot aussprechen, spätestens mit der Mode des #artselfie hat sich das digitale Selbstporträt der Museen bemächtigt. Schnell ist der Arm in einem unbeobachteten Moment ausgestreckt, der Auslöser gedrückt und das Selbstbildnis mit einem Kunstwerk im Hintergrund in den sozialen Medien verbreitet.

Read more

Britta Thies "Translantics" - Episode 5/6

"Friendly Reminder"

09/16/2015 - 15:33

Die Monopol-Redaktion

Diskussion "Zur Lage des Feminismus" in Berlin

Der uneingeladene Gast

09/14/2015 - 17:24

Gestern Abend im Haus der Berliner Festspiele konnte man eines der größten Probleme des Feminismus langsam aber sicher auf die Bühne schleichen sehen. Es setzte sich wie ein fünfter ungebetener Gast neben Laurie Penny, Mona Elthawy, Josephine Decker und die Moderatorin Priya Basil und hörte ihrem Gespräch "Zur Lage des Feminismus" mit jener Häme zu, die einen nur überkommt, wenn man ein Arschloch leiden sieht: Jetzt schaufelt der Feminismus mal wieder sein eigenes Grab, sagte das Problem schadenfroh. Es war kaum auszuhalten.

Read more
Kenny Schachter

Killed deals, crashing markets, failing flippers: What does it all mean?

09/10/2015 - 16:56

Kenny Schachter on the summer past and the season ahead

Could we be in for a rough ride this fall in the high-flying, gravity-defying top end of the contemporary art market?

That was the billion-dollar question on the lips of the summer art crowd from St. Tropez to the Hamptons. August brought Sotheby’s second-quarter results, declared by new CEO Tad Smith as "rather bumpy," which in translation means weaker than expected by Wall Street analysts, with profits off 7% and revenues down 1.1%.

At the time of this writing, Sotheby’s shares have been under another kind of hammer—down more than 25% since the third week of June from just shy of $47 to $34 on the close of business before Labor Day; and with slimmer and slimmer margins I can’t see how that will change anytime soon.

But the sky isn’t about to fall…not yet anyway… 

Summer:

Read more
Die Monopol-Redaktion

Künstlerfiguren auf den Filmfestspielen Venedig

Vom Bling-Bling zur Überlebenskunst

09/09/2015 - 14:43

Beinahe hätte ich die Köcherfliegenlarve übersehen. Der Künstler Hubert Duprat hat der Larve, die sauerstoffhaltiges Wasser mag, den Panzer weggenommen und ihr mit Gold- und Perlmuttstaub neues Baumaterial in das Aquarium gestreut. "Caddis Worms building their Case" ist in der großartigen Biennalen-Kollateralschau "Slip of the Tongue" in der Punta della Dogana zu sehen, kuratiert von Danh Vo.

Beuys würde sagen: Jeder Wurm ist ein Künstler. Mindestens als Schmuckdesigner geht die Larve durch. Das bringt mich zum Lido und zu Julie Delpy, die in ihrer selbst inszenierten Komödie "Lolo" eine Mode-Managerin in Paris spielt. Der Langzeitsingle verliebt sich in einen von Dany Boon verkörperten Computerexperten, der nicht so ganz in ihre Lebenswelt passt.

Read more