Anika Meier

Anika Meier über Feminismus 4.0

Netzfeminismus? Ja bitte!

07/04/2016 - 16:11

Das sind die interessantesten neuen Künstlerinnen in den sozialen Netzwerken

Kann man das Patriarchat mit Selfies besiegen? Das fragt die aktuelle Ausgabe von Monopol. Eine polemische Frage. Die neue Generation feministischer Künstlerinnen, die in den sozialen Medien wie Tumblr und Instagram ihr Ausdrucksmedium gefunden hat, muss immer wieder Kritik einstecken. Aber handelt es sich tatsächlich nur um eine Egoshow von Narzisstinnen, die sich im Web 2.0 ihre eigene Bühne schaffen?

Auf den sozialen Netzwerken mit ihren restriktiven Regeln werden die Bilder von Künstlerinnen wie Petra Collins, Arvida Byström und Molly Soda regelmäßig zensiert, weil sie zu viel Schamhaar, Körperflüssigkeiten, Menstruatsionsblut und nackte Haut zeigen. Die Zensur und ein anderer Umgang mit dem weiblichen Körper in den Medien ist ihr Thema, dagegen kämpfen sie an.

Read more
Anika Meier

Anika Meier über Food-Fotos

Der neue Esskapismus

06/28/2016 - 17:47

Hashtags wie einfach nur #foodporn und #foodie waren einmal. Was sind die neuen Trends bei der Essensfotografie in den sozialen Medien?

Das Dandy Diner ist ein Fall für die Polizei. Das bekommt zumindest mitgeteilt, wer in das Suchfeld bei Google nach dem veganen Imbiss der beiden Modeblogger Jakob Haupt und David Roth sucht. Dandy Diner wie Dandy Diary, das Männermodeblog. Bei der Eröffnung im April wollte halb Hip-Berlin dabei sein, und da in der Hauptstadt ein paar mehr Leute hip sind, musste die Party in Neukölln frühzeitig von der Polizei abgebrochen werden.

Read more

Nature Theater of Oklahoma

Germany Year 2071 #3/6

06/27/2016 - 11:40

Marie Kaiser bei Daimler Contemporary Berlin

Cowboys - the last Shooting

06/27/2016 - 11:36

Auch Cowboys müssen Wäsche waschen, baden und bei Rot an der Ampel warten. Dieter Blum hat den Cowboy mit seinen Fotos ganz neu interpretiert.

Mein Beitrag zum Nachhören auf Radioeins:


http://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/art_aber_fair/dieter-blum.html
 

Read more

Nature Theater of Oklahoma

Germany Year 2071 #2/6

06/23/2016 - 14:14

Kenny Schachter

Kenny Schachter's Fact & Fiction

I Declare Basel the New Art Hajj

06/21/2016 - 11:56

Nature Theater of Oklahoma

Germany Year 2071 #1/6

06/20/2016 - 15:06

Nature Theater of Oklahoma

Germany Year 2071: #Prolog

06/15/2016 - 18:08

Welcome to the future. Deutschland im Jahre 2071 befindet sich kurz vor dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenbruch. Revolutionen kommen und gehen wie Sommerstürme, einst willkommen geheißene Aliens werden gezüchtet und für die Fleischproduktion verwertet, Emotionen sind längst ersetzt worden durch Emojis. Doch Dorothy und Joseph – Helden des "Detroit Miracles", die den Untergang der runtergewirtschafteten Auto-Stadt in eine Erfolgsgeschichte verwandelten – kommen der Ursache für das ganze Unglück näher …

Vor der modernistischen Architekturkulisse Kölns und auf der Großbaustelle Berlin entwirft Nature Theater of Oklahoma zusammen mit allen Mitwirkenden - LaiendarstellerInnen, Passanten, Tieren aus Köln und Berlin - eine imaginäre Stadt: Eine neue, alte, utopische, dystopische, nostalgische, furchtbare Stadt, ein Alphaville des 21. Jahrhunderts. "Germany Year 2071" zeigt ein imaginäres Deutschland, wie wir es uns nicht vorstellen wollen. 

Read more
Kenny Schachter

Kenny Schachter's Fact & Fiction

Zaha Hadid in Venice: A Barefaced Short Hagiography of a Friend

06/01/2016 - 12:01

The 15th Biennial of Architecture in Venice opened last week with an impromptu retrospective of architect Zaha Hadid, hastily organized since Hadid's untimely death a few short months ago on March 31. What was meant to be an exploration of the research methodologies of the four-hundred strong bustling firm morphed into a mini-survey of a career reflecting the apotheosis of Zaha.

To be clear, this is not a review of the exhibition, which runs through November 27, 2016, but rather an appreciation of a relationship, a barefaced short hagiography of a friend and mentor—to me and many, many more. As an architect, designer, and artist, it was her democratic, boundary-crushing expression of form, no matter the manifestation, that so wowed. In the process, Zaha became an unintended lightening rod unsettling preconceptions of power (and success) with respect to women till the day she passed, and which won't stop anytime soon.

Read more
Anika Meier

Anika Meier über Influencer in den sozialen Medien

Pass auf, was du postest!

06/01/2016 - 11:13

Während die einen immer noch, schon oder mal wieder das Fotografieren im Museum verbieten wollen, haben die anderen den fotografierenden Besucher als Influencer entdeckt. Influencer, das ist das Wort, das auf Digitalkonferenzen mindestens 45 Mal pro Minute fällt und in keinem Vortragstitel fehlen darf, wenn es um die sozialen Medien geht. Influencer, das sind die Personen, die in den sozialen Medien über eine nennenswerte Reichweite verfügen und vermeintlich Einfluss auf ihre vielen Follower haben. Viele Follower in Zahlen gesprochen sind 10.000 bis 1. 000 000 und mehr. Kürzlich haben die Pariser Museen eine Influencer-Kampagne gestartet, Hashtag #parallelesparismusees, in deren Rahmen 10 Instagrammer bekannte Kunstwerke aus den Kultureinrichtungen der Stadt neu interpretieren sollten. Die Beiträge wurden auf Instagram veröffentlicht, machten im Netz die Runde und sind noch bis Ende Juli im Bahnhof Saint-Lazare in Paris ausgestellt.

Read more
Anika Meier

Anika Meier über Spaßbilder in Museen

Keine Selfie-Stationen mehr!

05/27/2016 - 12:17

Selfies können ziemlich viel, sie sind sogar fast so etwas wie allmächtig. Sie machen Menschen attraktiver, denken die Menschen, die ständig Selfies von sich posten und dafür täglich 597 Anläufe brauchen. Das richtige Selfie verhilft auf Tinder zu einem Date mit einem möglicherweise wie auch immer passenden Partner, wenn vielleicht auch nur für die nächsten fünf bis 15 Minuten. Auf Instagram verliert man mit dem falschen Selfie ziemlich viele Follower, Snapchat wiederum will und braucht das Selfie, egal wie, am besten super albern, super awesome, super cool mit Face Swap, Filter und Stickern gepimpt. Selfies von Promis bringen Papparazzi um Aufträge, machen allerdings Fans von Justin Bieber sehr sehr glücklich. Was aber Selfies am besten können: Die Kunstwelt auf den Kopf stellen.

Read more