Ai Weiwei in Berlin angekommen

ANZEIGE

Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei ist nach einem mehrtägigen Aufenthalt in München jetzt in Berlin.

Der 57-Jährige sei am Mittwoch mit dem Flugzeug in der Bundeshauptstadt angekommen, bestätigte seine Galerie Neugerriemschneider auf Anfrage. Weitere Informationen gab es zunächst nicht. Man sei über die privaten Pläne des Künstlers nicht informiert, hieß es. Ai Weiwei war in China vier Jahre lang mit einem Ausreiseverbot belegt. Erst in der vergangenen Woche hatte er nach Deutschland ausreisen dürfen.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier